Compliance bei der GWG-Gruppe

Das Thema Compliance hat bei der GWG einen hohen Stellenwert. Compliance steht hierbei für die Einhaltung von Gesetz und Recht sowie internen Richtlinien durch das Unternehmen und all seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen über alle hierarchischen Ebenen hinweg. Alle Führungskräfte und Mitarbeitenden sind dazu aufgerufen, sich an bestehende Gesetze und Regeln z.B. aus den Bereichen Wettbewerbsrecht und Korruptionsbekämpfung sowie an interne Richtlinien zu halten. Hierzu gehören beispielsweise

  • die Richtlinie zu Verhaltensweisen im Geschäftsverkehr („Compliance Richtlinie“)
  • eine Steuerrichtlinie
  • eine Rahmenrichtlinie zu Befugnissen und Zeichnungsgrenzen im rechtsgeschäftlichen Verkehr der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Durch eine permanente Aktualisierung der betrieblichen Regelungen wird ein Handlungsrahmen für die Mitarbeiterschaft geschaffen.

Die Führungskräfte sind explizit dazu angehalten, ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein Compliance konformes Verhalten vorzuleben. Dieses Vorbildverhalten sowie spezielle Pflicht-Schulungen zu Compliance-Themen sollen den Kolleginnen und Kollegen Sicherheit in ihrem täglichen Handeln geben. Eine Compliance-Beauftragte steht darüber hinaus für Fragen zur Verfügung. Zudem besteht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit die Möglichkeit, sich an eine unabhängige und neutrale Ansprechpartnerin in Person der GWG-Vertrauensanwältin, Frau RA’in Riveiro, zu wenden.

Die Compliance-Bausteine werden durch eine fortlaufende Risikoanalyse ergänzt. In diesem Rahmen werden z.B. Risiken aus den Bereichen IT-Sicherheit, Umgang mit Interessenskonflikten, Datenschutz und Geldwäsche regelmäßig beobachtet und bewertet. Ferner nutzen die Bereiche ein Internes Kontrollsystem (IKS) zur Sicherstellung der Prozessqualität.

Mit den oben genannten Compliance-Maßnahmen stellt die GWG ein integres Verhalten ihrer Mitarbeiterschaft sicher und sorgt für die Einhaltung von Gesetzen und Pflichten.

Compliance-Team

Das Compliance-Team besteht aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens. Gemeinsam haben sie das Compliance-Management-System aufgebaut und stehen als Ansprechpartner für Fragen der Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung.

Das Thema Compliance verbindet sich zusammen mit dem Thema Kulturentwicklung zu unserem Compliance-Management-System. Dieses konnten wir Ende 2020 erfolgreich nach den Standards des Instituts für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (kurz: ICG) zertifizieren. Die Grundlage der Prüfung bildet dabei ein Pflichtenheft bestehend aus den fünf Modulen „Grundwerte“, „Compliance Risikoanalyse“, „Verbindlichkeit“, „Kommunikation“ und „Monitoring“. Neben der Beurteilung diverser Richtlinien und Unterlagen, bildeten Gespräche mit Mitarbeitern und Führungskräften aller Ebenen einen essenziellen Teil im Zertifizierungsprozess.

Wir freuen uns daher sehr über das positive Urteil des unabhängigen Auditors und die Entscheidung der ICG, unserer Unternehmensgruppe die Zertifizierung zu erteilen. Das spiegelt den Erfolg unserer ganzheitlichen und nachhaltigen Strategie wider.

Hier können Sie das ICG-Zertifikat herunterladen.

Wir wollen uns jedoch nicht auf dieser Leistung ausruhen und entwickeln unser Compliance-Management-System kontinuierlich weiter - um Risiken weiter zu minimieren und für unsere Mitarbeiter und Führungskräfte weiter Handlungssicherheit zu gewährleisten.