Meine Wohnung. Meine Welt.

GWG-Gruppe schließt erfolgreiches Jahr ab

Das Jahr 2018 ist für die GWG-Gruppe erfolgreich verlaufen. Bei der heutigen Hauptversammlung konnte die bundesweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Stuttgart ihren Aktionären einen Jahresüberschuss von 23,9 Mio. Euro präsentieren. Damit konnte das bereits sehr gute Vorjahresergebnis von 23,6 Mio. Euro noch leicht übertroffen werden. Auch die Bilanzsumme liegt mit rd. 1,28 Mrd. Euro über dem Vorjahreswert von rd. 1,26 Mrd. Euro. Der erwirtschaftete Gewinn kommt dem Immobilienbestand und dem weiteren Wachstum der GWG-Gruppe zugute. „Von den Erträgen, die wir erwirtschaften, verbleibt durch das weitsichtige Handeln unserer Aktionäre ein wesentlicher Teil in unserer Unternehmensgruppe. So können wir unsere Bestände in Schuss halten, unsere Leistungen im Sinne der Mieter ausbauen und unsere Wachstumsambitionen in Bezug auf den Bestandsausbau mit hoher Unabhängigkeit vorantreiben“, erklärt Vorstandsmitglied und CFO Florian Preißler.

Zum Bilanzstichtag umfasste der Immobilienbestand der GWG-Gruppe 11.022 Einheiten, davon 10.745 Wohn- und 277 Gewerbeeinheiten. Die gesamte vermietbare Fläche belief sich auf ca. 757.046 m². Die Leerstandsquote bei den Wohneinheiten lag bei 1,6 Prozent. Darüber hinaus befanden sich zum 31.12.2018 501 Mietwohnungen, 6.381 m² Gewerbefläche und eine Kita im Bau, zusätzlich wurden 144 Mietwohnungen in Stuttgart-Vaihingen und München-Sendling in die laufende Bewirtschaftung übernommen. Im Rahmen der Portfoliooptimierung konnte die GWG ihre Verkaufsaktivitäten mit insgesamt 94 veräußerten Bestandswohnungen sowie fünf Gewerbeeinheiten erfolgreich fortsetzen. Der Vorstandsvorsitzende Andreas Engelhardt führt die guten Ergebnisse auf die nachhaltige Unternehmensstrategie zurück: „Die GWG-Gruppe konzentriert sich auf die Ausweitung der Investitionen in ihren Kernmärkten, um dort renditeorientiert zu wachsen. Mit einer ausgewogenen Mischung aus frei finanzierten und geförderten Wohnungen leistet die GWG-Gruppe ihren Beitrag für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in den besonders nachgefragten Regionen.“

Diese Wachstumsstrategie wird auch 2019 fortgesetzt. Im laufenden Jahr befinden sich 537 Mietwohnungen und 136 Eigentumswohnungen im Bau, der Bauvorbereitung oder der Fertigstellung. Zudem wird die GWG-Gruppe ihren Service für ihre Mieter weiter verbessern. Eine Wohnzufriedenheitsanalyse aus dem letzten Jahr hat Ansatzpunkte aufgezeigt, die nun aufgegriffen werden bzw. bereits in Bearbeitung sind. Neben zielgerichteten Investitionen in die Immobilienbestände wird das Serviceangebot durch die Verbesserung der telefonischen Erreichbarkeit und die Digitalisierung zentraler Prozesse zukünftig noch effizienter und kundenorientierter gestaltet werden. Andreas Engelhardt fasst zusammen: „Bei allem was wir tun, geht es uns vor allem um eins: zufriedene Kunden und zufriedene Mitarbeiter.“

Weitere Informationen sowie der aktuelle Geschäftsbericht sind im Internet abrufbar unter: gwg-gruppe.de/aktuelles/downloads.html

Die GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG hat zur Erweiterung ihres Mietwohnungsbestands das Wohnprojekt „Roomy“ in...

Normalerweise kommt man in Süddeutschland erst im Herbst in Volksfeststimmung. Die Bewohner der GWG-Wohnanlage im Hallschlag mussten dieses Jahr nicht...

Die bundesweit auf Wohnimmobilien spezialisierte GWG-Gruppe und der führende Energiedienstleister GETEC haben jüngst eine Kooperationsvereinbarung...

Das Jahr 2018 ist für die GWG-Gruppe erfolgreich verlaufen. Bei der heutigen Hauptversammlung konnte die bundesweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz...

„Das Internet muss funktionieren!“ Diese Antwort auf die Frage, was dem modernen Studenten heutzutage in seiner Wohnung besonders wichtig ist, kommt...