Meine Wohnung. Meine Welt.

Für viele Zielgruppen konzipiert

Am Fasanenhof ist ein neues Wohnungsbauprojekt entstanden. „Wir sind absolut im Zeitplan und freuen uns, dass wir am kommenden Wochenende unsere ersten Mieter begrü­ßen können. Mit dem Vermietungsstand sind wir sehr zufrieden, 65 Prozent der Wohnungen sind bereits vermietet.“ Christian Reißing ist Mitglied der Geschäftsleitung der GWG­-Gruppe. Die GWG Gesellschaft für Wohnungs-­ und Gewerbebau Baden­-Württemberg AG hat rund um den Europaplatz in den vergangenen zweieinhalb Jahren insgesamt 269 Wohnungen gebaut.

FASANENHOF

Auf dem Stuttgarter Fasanenhof investiert die GWG-Gruppe für die Neuordnung des 21 000 Quadratmeter großen Geländes um den Fasanenhof rund 70 Millionen Euro. Das Quartier ist damit eines der größten Wohnungsbauprojekte in der Region Stuttgart. Eine Kita von SOS Kinderdorf, der Bürgerverein sowie ein Ärztehaus sind ebenso integriert. Bereits am heutigen Mittwoch, 25. Februar, eröffnen vor Ort der Vollsortimenter Edeka, der Drogeriemarkt Müller sowie das Backhaus Veit. Auf gute Nahversorgung wurde bei der Planung besonderen Wert gelegt. „Uns ist wichtig, dass in unseren Quartieren nicht nur gewohnt, sondern die Anwohner auch die Dinge des täglichen Lebens vor Ort finden.“

Das Wohnquartier ist für unterschiedliche Zielgruppen konzipiert: Wohnungen für Familien sind ebenso zu haben wie barrierefreie Einheiten für Senioren. Ein Boardinghaus mit 63 voll ausgestatteten Appartements bietet Wohnraum für Kurzzeitmieter und Geschäftsleute. Der Europaplatz wird autofrei sein. Tiefgaragen für Kunden und Für viele Zielgruppen konzipiert Am Fasanenhof ist ein neues Wohnungsbauprojekt entstanden Mieter sind ausreichend da – insgesamt gibt es 370 Stellplätze. Dennoch wird Mobilität groß geschrieben: Mietern wird innerhalb eines Sharing-­Angebots für geringe Gebühr Elektro-­Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. „Wir haben ein Familienauto, Kleinwagen und mehrere Pedelecs vorgesehen. Dieses Mobilitätskonzept wird durch den Verband Region Stuttgart unterstützt.“ Christian Reißing weist auf den Fußgänger-­Boulevard, der dem Quartier eine Struktur gibt, jedoch im Moment noch nicht fertig ist „Bis Sommer sieht das hier ganz anders aus. Der Europaplatz ist als lebendiger Außenraum mit Handel und Gastronomie geplant.“

Am 1. März ziehen die ersten Mieter ein, noch sind nicht alle Wohnungen fertig, sie werden im Laufe der nächsten Monate bezugsfertig sein. Schon im April werden weitere 76 Einheiten den neuen Mietern übergeben. Am 25. Februar öffnet Edeka, der Handelskonzern Müller und das erste Caféhaus der Bäckerei Veit – mit 70 Sitzplätzen, Loungebereich, Kinderspielecke. Edeka öffnet eine der modernsten Filialen, „alles Hightech!“ und punktet mit einer extra abgestellten Mitarbeiterin, die Kunden rund um die Ernährung berät.

Und was kostet’s, wenn man hier wohnen möchte? „Der Quadratmeterpreis liegt zwischen zehn und 13,50 Euro, das ist nicht wenig, aber man kompensiert das mit einer enorm günstigen Nebenkostenkalkulation: 1,80 Euro pro Quadratmeter.“

Pressemitteilung

Die bundesweit auf Wohnimmobilien spezialisierte GWG-Gruppe und der führende Energiedienstleister GETEC haben jüngst eine Kooperationsvereinbarung...

Das Jahr 2018 ist für die GWG-Gruppe erfolgreich verlaufen. Bei der heutigen Hauptversammlung konnte die bundesweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz...

„Das Internet muss funktionieren!“ Diese Antwort auf die Frage, was dem modernen Studenten heutzutage in seiner Wohnung besonders wichtig ist, kommt...

Die GWG-Gruppe hat sich für das neue Jahr nicht nur gute Vorsätze gemacht, sondern ist gleich zur Tat geschritten, denn es gab kürzlich gleich zwei...

Vom Wohnzimmer aus Schiffe im Hamburger Hafen gucken: Für viele Bewohner des neuen „Quartiers der Generationen“ am Baakenhafen in der HafenCity wird...